Kirche Mühlheim

Ev. Schlosskirche Muehlheim

Schlosskirche Mühlheim

 

Die Mühlheimer Kirche errichtete Graf Jofried von Leiningen-Hardenburg in den 1330er Jahren.
Anfang des 17.Jahrhunderts ließ das Haus Leiningen-Heidesheim sie zur Schlosskirche umbauen,
wobei im Chor die Grablege der gräflichen Familie entstand.
 
Im Chor der Kirche befinden sich Wandmalereien aus der Zeit um 1350.
 
Als „Schlosskirche" der Grafen zu Leiningen – Heidesheim erlangte sie regionale Bedeutung.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Epitaph in der Schlosskirche von Mühlheim für den letzten Grafen und seine Frau
aus der Linie Leiningen Dagsburg - Falkenburg; Linie Heidesheim.
Das Paar waren Ur-Ur-Großeltern des Deutschen Kaisers Wilhelm I.
Die Tochter Maria Louise Albertine heiratete den
Landgrafen Georg Wilhelm von Hessen Darmstadt.
 
 muehlheim54
 
 
Stummorgel in der Schlosskirche zu Mühlheim
muehlheim03Von künstlerischer Bedeutung
ist die 1738 von Johann Michael Stumm
hergestellt Orgel.
Sie gilt als die besterhaltene Stumm-Orgel in der Pfalz.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Altar
 
Altar
 
Kirche Mhlheim 400x600
 
 
muehlheim16
 
Turmuhr an der Decke des Kirchenschiffs
 
 
muehlheim59
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Denkmal der Gemeinde Mühlheim für die im 1.Weltkrieg Gefallenen.
 
muehlheim41
 
Sakramentshäuschen  im Turm der Schlosskirche Mühlheim.
 
muehlheim49
 
Kreuzgewölbe im Kirchenschiff